Impuls 2021: Sanftes und komfortables Aufrichten im Stehgerät

Das Stehgerät Impuls 2021 ist ab sofort für Sie verfügbar. Sein Hauptmerkmal ist der brandneue Antrieb für die elektrische Aufrichthilfe. Er macht den neuen Impuls noch leiser und unsere Patienten werden noch langsamer und sanfter vom Sitzen ins Stehen gebracht. Das Plus an Komfort sorgt für ein maximales Wohlbefinden bei Patienten und Betreuern.

Die gesamte Steuereinheit des Antriebs ist deutlich kompakter als beim Vorgänger, sie verfügt über einen Ein- und Ausschalter sowie über einen zusätzlichen Not-Halt-Knopf, den Betreuer bei Bedarf blitzschnell erreichen.

Was ist die Standardausstattung für den Impuls 2021?

Der Impuls 2021 ist in zwei Größen erhältlich und eignet sich für Menschen mit einer Körpergröße von 1,30 m bis 1,95 m und einem Maximalgewicht von 130 kg. Standardmäßig wird er mit einem stabilen Barrenholm geliefert. Patienten, die sich beim Aufrichtevorgang selbst festhalten können, finden hier zusätzlichen Halt. Zudem bietet dieser Holm die Möglichkeit, aufschiebbare Beckenpelotten zu montieren. Alle Modelle werden ab Werk mit einer elektrischen Gurtaufrollung zum Aufrichten von Patienten geliefert. Ein integrierter und gepolsterter Notauspuffer stoppt die Gurtaufrollung automatisch, wenn Patienten eine aufrechte Position erreicht haben. Des Weiteren gehören Standfüße, steckbare Fußschalen, Kniepelotten, Gesäßgurt und Therapietisch zur Standardausstattung.

Um den Impuls individuell zu gestalten, ist er in 22 Gestellfarben erhältlich und neuerdings mit drei verschiedenen Bezugsfarben. Neben dem bekannten Skai Blau Atoll können Sie nun auch Skai Lichtgrau oder Skai Anthrazit wählen.

Welches neue Zubehör ist verfügbar?

Der Aufrichtvorgang erfolgt meist aus einem Rollstuhl heraus. Größtmögliche Sicherheit erhalten Sie, wenn Sie Ihre zu betreuende Person möglichst nah an das Stehgerät schieben und sie ebenerdig oder nach unten ins Stehgerät transferieren können. Diese Option bietet Ihnen ein neues verbreitertes Untergestell in Kombination mit dem tiefen Einstieg.

Unsere Empfehlung für den Aufrichtevorgang ist der angeformte Gesäßgurt. Er schmiegt sich optimal an Ihre Patienten an und sorgt damit für ein angenehmes und abrutschsicheres Aufrichten und Ablassen. Sie können diesen Gesäßgurt auch nach Maß anformen lassen.

Wie gewohnt, gibt es eine Vielzahl an Pelotten für Knie, Brust und Rücken, die individuell verstellbar sind und Patienten ein Gefühl von Sicherheit und stabilem Stand vermitteln. In Kombination mit einer Brustpelotte stoppt der Notauspuffer den Aufrichtevorgang bei deren Berührung.