Fortbewegen

Patienten, die sich aufgrund ihrer Erkrankung nicht eigenständig fortbewegen können und eine angepasste Sitzeinheit benötigen, müssen mit einem geeigneten Sitzschalenfahrgestell versorgt werden.
Durch die individuell geformte Sitzschale mit passendem Fahrgestell werden für den Patienten Mobilität und Teilhabe auch außerhalb des Hauses und damit ein Gewinn an Lebensqualität erreicht.

Die technischen Anforderungen an Sitzschalenfahrgestelle, beispielweise bezüglich Rahmenkonstruktion, Kantelung und Einstellmöglichkeiten hat Rehatec® in Zusammenarbeit mit Therapeuten, Nutzern und Händlern erarbeitet und mit Mustergeräten getestet.

In diesem Prozess sind vier unterschiedliche Sitzschalenfahrgestelle entstanden, die jeweils unterschiedliche Nutzerbedürfnisse berücksichtigen.
Der optische Aspekt ist natürlich immer und auch draußen wichtig.

Alles Wissenswerte zum jeweiligen Sitzschalenfahrgestell erfahren Sie bei einem Klick auf die Produktabbildung.